Hinweise zur Haftung

Schlüsseldienst Berlin

Schlüsseldienst Berlin wir sind für Sie im Einsatz

Allgemeine Geschäfts Bedingung

24-Stunden Schlüssel(not)dienst

Verantwortlicher: Kalin Botev, Lychener Straße 19, 10437 Berlin. Wir sind für Sie lediglich im Außendienst (Montagearbeiten, Beratung, Schlüsselnotdienst) tätig, kein Ausstellungsraum.

Gerichtsstand ist Berlin

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind fester Bestandteil aller Verträge zwischen dem Kunden und dem vor Ort eingesetzt und auftragsausführenden Schlüsseldienst (Monteur). Hier werden ortsansässige Schlüsseldienst-Fachgeschäfte beauftragt, für einen reibungslosen Notdienst an allen Tagen und um stets kurze Wartezeiten der Notleidenden Kunden zu garantieren.

Legitimation bei Notdienst

Der Kunde ist verpflichtet, die Auftragserteilung durch Berechtigung nachzuweisen. Dies kann mittels eines amtliches Ausweises oder durch beispielsweise Bezeugung des Nachbarn geschehen. Ohne Legitimation ist es nicht möglich die Öffnung eines Objektes zu gestatten.

Vertragsgegenstand

Vorangestellt aller Leistungen sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, dessen Inhalt durch Unterschrift seitens Auftraggeber akzeptiert wird.

Haftungsansprüche bei Notöffnungen

Der Kunde wird vor der Arbeit an der Tür darüber informiert, dass es zu Beschädigungen an dem zu öffnenden Objekt kommen kann. Die Haftung für entstandene Schäden, die durch die Öffnung entstehen, sind generell ausgeschlossen, sofern der Monteur nicht nachweislich mit Vorsatz handelt.

Ist das Schloss, der Schließzylinder oder die Tür anderweitig verriegelt oder zusätzlich gesichert wird das Objekt auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden durch Zerstörung geöffnet. Der Kunde verzichtet ausdrücklich auf Schadensersatzansprüche jeder Art.

Eigentumsvorbehalt und Zahlungsmöglichkeiten

Unsere b.z.w gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung das Eigentum von Kalin Botev oder deren Subunternehmer. Rechnungen sind zahlbar sofort ohne Abzug.

Widerrufsrecht

Sofern Sie als Verbraucher handeln, können Sie Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat nach Vertragsabschluss ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen.

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Können Sie uns die Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung, wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre, oder die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Ware zurückzuführen ist. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach Absendung Ihrer Widerrufserklärung erfüllen.

Garantie und Gewährleistung

Auf Sachlieferungen gewähren wir eine gesetzliche Garantiezeit von zwei Jahren beginnend ab Kaufdatum. Die Garantie bezieht sich auf Defekt der Sache, nicht jedoch auf Verschleiß oder Selbstverschulden bei unsachgemässer Verwendung der Sache. Bei jegliche Formen von Fremdverschulden, sind Waren vom Umtausch ausgeschlossen.

Salvatorische Klausel

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen rechtlich unwirksam sein, b.z.w werden, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt.